Archivführer der Zürcher Gemeinden und
Kirchgemeinden sowie der städtischen Vororte vor 1798

bearbeitet von Dr. Otto Sigg

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Bauma (Bezirk Pfäffikon)

II A Akten

darunter:
Abschrift 19. Jh. von «Urbar oder Bericht um das neu angestellte Pfarr- und Kirchenwesen zu Bauma … Anno 1651 und gefolgten Jahren» (Dokumente, Berichte zur Neugründung von Kirchgemeinde und Pfarrei Bauma); originaler Bericht ca. 1659 zur Neugründung, zur Pfrundkompetenz, zum Umfang, zum ersten Pfarrer der 1651 neubegründeten Kirchgemeinde Bauma; Akten 1682, 1683, 1740 zu Kirchenuhr und Glocken; «Verzeichnus-Rödeli» betr. den Kirchenbau: «wie viel Leute und wie viel Zeit an der Kirchen gearbeitet worden 1769»; Akten, Aktenkopien 1687/88 zur Ausscheidung des Kirchengutes Bauma von den Kirchengütern Bäretswil und Pfäffikon; Sammlung von originalen Heimatscheinen 18. Jh. (von in die Kirchgemeinde Zugezogenen, ausgestellt auch zwecks Garantie der Fürsorge durch die Herkunftsgemeinde); Sammlung 18. Jh. verschiedener Bescheinigungen (z. B. Ehefähigkeit bzw. Vermögensausweise, waisenamtliche Belange, Bürgerrechtsbestätigungen); Bauakten 1747/49 betr. Pfarrhaus; «Beschreibung der sectierischen Leuten in der Gemeind Bauma 1775»; Strafakten 1792 betr. Maria Trachsler wegen «lachsnerischen Betrügereien»; Akten 1790 betr. Hochwasserschäden (Schatzung, Hilfssteuer).

III A Jahresrechnungen

Jahresrechnungen des Kirchengutes 1675–1798 (mit Lücken).

IV A Bände

1
«Beschreibung des Kirchenbaus zu Bauma» 1769/70 (aktenund berichtmässige Beschreibung der allgemeinen Umstände, der Glocken, der Bauausgaben, Liste mit Verkauf der Kirchenörter, inkl. Planskizze).

2
Stillstandsprotokolle 1731–1846.

Politische Gemeinde Bauma

I A Urkunden auf Pergament

1 Urkunde 1541 (wohl als Sammelstück ins Archiv gelangt): Gütlicher Schiedsspruch 1541 zwischen den beiden Brüdern Hans Jucker, genannt Wyss, und Jakob Jucker zu Blitterswil betr. die durch sie vorgenommene Hofteilung (inkl. Bestimmung zum Bau eines neuen Hauses für Wyss sowie Bestimmungen zu Wasser- und Wässerungsrecht, zu Unterhalt von Bach und Wegen, zu Weg- und Fahrrechten).

Zum Seitenanfang