Archivführer der Zürcher Gemeinden und
Kirchgemeinden sowie der städtischen Vororte vor 1798

bearbeitet von Dr. Otto Sigg

Politische Gemeinde Dänikon (Bezirk Dielsdorf)

I A Urkunden auf Pergament

1 Urkunde 1652: «Vergleichungen und Abredungen zwischen den beiden Gemeinden Otelfingen in der Herrschaft Regensberg eins- und dann Dänikon im Amt Regensdorf andern Teils ihrer beiden Allmenden und gemeinen Weidgang, auch derselben Nutzbarkeiten halber, Anno 1652» (darin nebst Weide-, Weg- und Zugangsrechten und baulichem Unterhalt von Brücken, Stegen, Wegen und Gräben auch Schutz des Holzes und Nutzung von Gras mittels Sicheln, inkl. Zusatz von 1673).

II A Akten

darunter:
Kopien von Verträgen 1663 und 1713 zwischen den Gemeinden Otelfingen und Dänikon einerseits und Oetlikon und Würenlos anderseits betr. Unterhalt des sog. Uhnbachs; Akten betr. Bezug des dem Kloster Wettingen zu Dänikon zustehenden Zehntens (1659: Verpachtung des Zehntens an die Gemeinde Dänikon, 1772: Pflicht zur Entrichtung des kleinen Zehntens).

Zum Seitenanfang